Bruno Borralhinho

Vita Bruno Borralhinho ist Mitglied der Dresdner Philharmonie und Künstlerischer Leiter des Ensemble Mediterrain. Seine künstlerische Tätigkeit beinhaltet außerdem häufige Solo- und Kammerkonzerte. Er erntete viel Erfolg mit seiner Interpretation von Bachs 6 Suiten für Violoncello-Solo (2008), sowie Beethovens sämtliche Werke für Cello und Klavier (2012) und Haydns Cellokonzerten mit dem »Orquestra Clássical do Sul« (2014, Solist und Leitung). Er studierte an der Universität der Künste Berlin bei Markus Nyikos sowie in Oslo bei Truls Mork und besuchte Meisterkurse u.a. bei N. Gutman, A. Meneses, P. Wispelwey, A. Bylsma, J. Wang, M. Ostertag, M. Löhr, M. Carneiro und T. Demenga. Er erhielt 1. Preise beim Internationalen »Concurso Julio Cardona« und beim »Prémio Jovens Músicos« in Portugal. Als Solist spielte er u.a. mit dem Gulbenkian Orchester Lissabon, mit dem »Orquestra Metropolitana da Lisboa«, mit dem »Orquestra do Norte« oder mit dem »Orquestra de Camara Portuguesa«. Bruno Borralhinho erlangte 2011 einen Master in Kulturmanagement an der Universität Barcelona und ist derzeit Doktorand der Geisteswissenschaften an der Universität Carlos III in Madrid.

Künstlerinformationen

Bruno Borralhinho

letzte Änderung: 28.08.2017