Ausstellung

04.11.2017 - 09.12.2017

Susanne Voigt

Die Bildhauerin Susanne Voigt (1927-2016) lebte von 1956 bis 2006 im Dresdner Stadtteil Plauen in der Nöthnitzer Straße 22. In diesen fünfzig Jahren hat sie ein ausgesprochen reiches künstlerisches Werk geschaffen. Fast jeder kannte sie als Schöpferin des „Pfau“ auf der Stübelallee. Als sie 2016 starb, war ihr Wirken im Strudel des mittlerweile schnelllebigen Kunstbetriebes fast völlig in Vergessenheit geraten. Ihr 90. Geburtstag am 6. September 2017 ist nun Anlass, an die Künstlerin zu erinnern.  Foto: Stefan Nestler

Veranstaltungen

14.11.   15 Uhr  Vortrag zu Dirigenten Cl. Abbado (Prof. Kluttig) 23.11.   18.30    Lesung mit Film zu Dresden  (Ernst Hirsch) 25.11.    18 Uhr  Franz Schubert – Winterreise  (Zyklus nach Gedichten von Wilhelm Müller) Mitwirkende: Georg Streuber – Bariton, Christian Kluttig – Klavier 09.12.    15 Uhr  Weihnachtliche Hausmusik

Bisherige Ausstellungen und Veranstaltungen 2017

08.11.   19 Uhr  Plauenscher Abend in der Aula im Gymnasium DD Plauen, Kantstraße 2 „Susanne Voigt, Bildhauerin, Dresden“ Vortrag von Antje Kirsch, Freie Akademie Kunst + Bau e.V. im Rahmen des XXXVI. Plauenschen Abends des Vereins der Freunde und Förderer des Gymnasiums Dresden-Plauen 04.11.   11 Uhr  Vernissage mit Gesprächsrunde 04.11. - 09.12.2017 Susanne Voigt 22.09.   16 Uhr Vernissage zur Ausstellung 23.09. - 29.10.2017 Renate Tost Obsession Linie 18.08   19 Uhr Vernissage zur Ausstellung 19.08. - 16.09.2017 Constanze Hohaus verortet 20.06.   17 Uhr Musizierstunde der Flötenkinder aus Plauen mit Kiki und Kuku 17.06.   19 Uhr Konzert zu Robert Schumanns Geburtstag (Lieder und Kammermusik) mit Marie Hänsel (Sopran) und Christian Kluttig (Klavier) 02.06.   19 Uhr Kla4hoch2 An diesem Abend erlebt man Eckehard Stier mit seiner Duopartnerin Olga Dribas, mit welcher er bereits seit vielen Jahren immer wieder Konzerte am Klavier für vier Hände gibt. Es ist ein zauberhafter Ausflug in die Welt der Hausmusik, welche gar nicht so einfach ist, wie sie manchmal klingt. Neben Komponisten wie Wolfgang Amadeus Mozart und Edvard Grieg erklingen auch weniger bekannte Werke von Claude Debussy, es wird auch geswingt und ganz am Ende gibt es ein wundervolles musikalisches Rätselraten. 30.04.   17 Uhr „Kammermusikalische Glanzlichter“ Jan Seifert- Klarinette (Sächsische Staatskapelle Dresden), Ali Sak- Violoncello (Meininger Hofkapelle) und Mirella Petrova- Klavier (Hochschule für Musik Dresden) 27.04.   19 Uhr Vortrag “550 Jahre Kirche von Plauen bei Dresden” Mitwirkende: Christoph Pollmer 22.04.   19 Uhr „Der Wiener Jugendstil im Lied“ (Mahler, Strauss, Zemlinsky, Korngold) Mitwirkende: Georg Streuber (Bariton) und Johannes Wulff-Woesten (Klavier) 21.04.   19 Uhr Vernissage zur Ausstellung 22.04. - 20.06.2017 Reinhard Springer Vertraute Orte 22.03.   17 Uhr Vernissage zur Ausstellung 24.03. - 15.04.2017 (nicht) alles Müller - oder wie? 01.04.   17 Uhr „Aus der Heimat“ Werke wenig bekannter Komponisten (Nils W. Gade, Fanny Hensel, Th. Kirchner, H. Wenzel) Mitwirkende: Wolfram Just (Violine), Frieder Milatz (Violoncello) und Christian Kluttig (Klavier und Moderation) 21.01.   17 Uhr “Nocturne - Wandel durch die Nacht” Duo Sassoni - Dorothea Zimmermann (Gesang) und Hartmut Sauer (Klavier)

Aktuelles und Informatives

im Überblick

letzte Änderung: 10.11.2017